B3 Verlag
Markgrafenstraße 12
60487 Frankfurt

Tel.:
+49 (0) 69 7077649
Fax:
+49 (0) 69 97086723
E-Mail:
Mein erstes Frankfurt-Buch

Jennifer Lange

Mein erstes Frankfurt-Buch


Ein Buch für die allerkleinsten Frankfurterinnen und Frankfurter


› im Hessen-Shop bestellen

16 x 16 cm
ISBN: 978-3-938783-90-7
EUR 9,90

Bedeutende Wahrzeichen und Typisches der Mainmetropole wurden von Jennifer Langer altersgerecht illustriert.

Jennifer Langer wurde in Frankfurt geboren und studierte an der Johann Wolfgang Goethe Universität. Heute unterrichtet sie in den Fächern Kunst und Deutsch.


Pressestimmen

Wer mit solchen Bildern sprechen lernt, wird sicher einmal mit Stolz seinen Stoltze zitieren: „Es will merr net in mein Kopp enei: wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei!“ FAZ


"Mit den Frankfurt-Büchern kann man nicht früh genug anfangen. Jennifer Langer und der B3-Verlag haben jetzt ein Werk vorgelegt, das in dieser Hinsicht kaum zu schlagen sein dürfte: „Mein erstes Frankfurt-Buch“ kostet 9,90 Euro und enthält so ziemlich alles, was Babys über Frankfurt wissen müssen. Das heißt: Der Struwwelpeter ist dabei. Goethe nicht. Aber der alte Sack muss ja auch nicht immer und überall dabei sein. Nur auf Bildunterschriften hat die Deutsch- und Kunstlehrerin Langer verzichtet – aus gutem Grund. So bleibt den Eltern noch mehr Raum, beim gemeinsamen Lesen der Phantasie freien Lauf zu lassen."
Frankfurter Rundschau

Der Titel sagt schon alles: "Mein erstes Frankfurt-Buch" ist der neue Verkaufsschlager in den Kinderabteilungen der Buchläden am Main. Gemalt hat es allerdings eine Bad Vilbelerin, die Lehrerin und Mutter Jennifer Langer. Mit Filzstiften hat sie Wahrzeichen unserer Stadt gezeichnet und koloriert. Der Adler, das Symbol der Frankfurter Eintracht, hat kurzerhand einen Schnuller in den Schnabel gesteckt bekommen. Der Ebbelwei-Express rollt farbenfroh durch die Stadt am Main, und der lebensgroße Dinosaurier vor dem Senckenberg-Museum scheint täuschend echt. Römer, Bulle und Bär nahe der Börse und Flughafen hat sie ins Bilderbuchformat gebracht. Der Struwwelpeter ist dabei, auch Kaiser Karl der Große. Alles also, was ein echter Frankfurter kennen muss – und am besten schon mit der Muttermilch in sich aufnimmt.
Frankfurter Neue Presse